RR060 – 100 Jahre Film – 1951 – A Streetcar Named Desire

Marlon Brandos großer Durchbruch war eine der einflussreichsten Verfilmungen eines Theaterstücks. Elia Kazan hat dazu sogar die bekannte Schauspielerin Vivien Leigh ins Boot geholt, die Brandos realistischer Spielweise mit altbackenem Melodrama Paroli bietet. Kann diese Kombination funktionieren?

Originaltitel: A Streetcar Named Desire
Alternativer Titel: Endstation Sehnsucht
Veröffentlichungsjahr: 1951
Produktionsland: USA
Länge: 122 min
Regie: Elia Kazan
Darsteller: Vivien Leigh (Blanche DuBois), Marlon Brando (Stanley Kowalski), Kim Hunter (Stella Kowalski), Karl Malden (Harold „Mitch“ Mitchell)
IMDb
Letterboxd
Wikipedia


Download der Episode

Ein Gedanke zu „RR060 – 100 Jahre Film – 1951 – A Streetcar Named Desire

  1. Pingback: Die 15 besten Podcast-Folgen des Jahres 2015 | Spätfilm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.