RR046 – 100 Jahre Film – 1943 – The Life and Death of Colonel Blimp

Wer ist Colonel Blimp und wie wurde er zu dem? Diese Frage und viele mehr versucht das Regisseur-Duo Powell und Pressburger zu beantworten. Wir versuchen auf alle einzugehen und beschäftigen uns auch mit den Problemen eines vermeintlich klischeehaften britischen Films.

Originaltitel: The Life and Death of Colonel Blimp
Alternativer Titel: Leben und Sterben des Colonel Blimp
Veröffentlichungsjahr: 1943
Produktionsland: UK
Länge: 163 min
Regie: Michael Powell, Emeric Pressburger
Darsteller: Roger Livesey (Clive Candy), Deborah Kerr (Edith Hunter/Barbara Wynne/Angela Cannon), Anton Walbrook (Theo Kretschmar-Schulldorf)


Download der Episode

RR045 – 100 Jahre Film – 1942 – Casablanca

Kitschige Romanze oder filmhistorisches Meisterwerk? Am Anfang war man sich der Antwort nicht so sicher, die Bedeutung dieses Films wurde über die Jahre erst immer klarer. Doch was ist so besonderes an Casablanca, woher kommt der Ruf, und kommt das wohl bekannteste Filmzitat wirklich so vor?

Originaltitel: Casablanca
Veröffentlichungsjahr: 1942
Produktionsland: USA
Länge: 102 min
Regie: Michael Curtiz
Darsteller: Humphrey Bogart (Rick Blaine), Ingrid Bergman (Ilsa Lund), Paul Henreid (Victor Laszlo), Claude Rains (Captain Louis Renault), Conrad Veidt (Major Strasser), Peter Lorre (Signor Ugarte)


Download der Episode

RR044 – 100 Jahre Film – 1941 – Citizen Kane

Wir schließen endlich die größte Lücke in unser List of Shame. Orson Welles erster Film wird oft als der beste Film aller Zeiten bezeichnet. Wie kam der Film eigentlich zu diesem Titel und ist er überhaupt verdient. Zudem gibt es noch Interessantes zu seiner Entstehungsgeschichte und den nachfolgenden Kontroversen zu erzählen.

Originaltitel: Citizen Kane
Veröffentlichungsjahr: 1941
Produktionsland: USA
Länge: 119 min
Regie: Orson Welles
Hauptdarsteller: Orson Welles (Charles Foster Kane), Joseph Cotten (Jedediah Leland), Dorothy Comingore (Susan Alexander Kane)

Dokumentationen:
The Complete Citizen Kane (1991)
The American Experience – The Battle Over Citizen Kane (1996)
Citizen Kane – Anatomy of a Classic (2003)


Download der Episode

RR043 – 100 Jahre Film – 1940 – The Grapes of Wrath

In dieser großen amerikanischen Literaturverfilmung nimmt uns die Familie Joad, vertrieben aus ihrer Heimat, mit auf eine Reise geplagt von der verzweifelten Suche nach Arbeit und dem Argwohn anderer Menschen während der großen Depression.

Originaltitel: The Grapes of Wrath
Alternativer Titel: Früchte des Zorns
Veröffentlichungsjahr: 1940
Produktionsland: USA
Länge: 129 min
Regie: John Ford
Hauptdarsteller: Henry Fonda (Tom Joad), Jane Darwell (Ma Joad), Russell Simpson (Pa Joad), John Carradine (Jim Casy)


Download der Episode

RR042 – 100 Jahre Film – Rückblick 1930-39

Mit dem Beginn der Talkies blicken wir diesmal auf das filmische Jahrzehnt der 30er. Welche Stars haben uns am meisten beeindruckt? Welche Szenen sind uns am besten in Erinnerung geblieben und welche Filme haben uns restlos begeistert oder vielleicht sogar enttäuscht? Außerdem gibt es noch jede Menge andere sehenswerte Filme aus diesem Jahrzehnt. Stefan hat hierzu einiges zu erzählen.


Download der Episode

0:00:49 – Allgemeines zu den 30ern
0:26:12 – Enttäuschungen und problematische Filme
0:33:39 – Die beste Schauspielerin
0:39:41 – Der beste Schauspieler
0:45:00 – Top 3 Szenen
0:56:02 – Top 3 Filme
1:04:38 – Andere Filmempfehlungen außerhalb des Marathons

RR041 – Stop’n’String – Alice in Wonderland

Die Geschichte, geschrieben von Lewis Carroll, kennt wohl jeder. Die meisten werden ihre Erinnerungen aber aus dem Walt Disney Film von 1951 haben. Kurz vorher gab es einen Versuch, den Roman mit Stop-Motion Effekten umzusetzen. Ob das in Kombination mit einer realen Alice funktionieren kann?

Originaltitel: Alice au pays des merveilles
Alternativer Titel: Alice in Wonderland, Alice im Wunderland
Veröffentlichungsjahr: 1949
Produktionsland: Frankreich
Länge: 83 min
Animationstechnik: Stop-Motion, Live-Action
Regisseur: Dallas Bower
Darsteller: Carol Marsh (Alice)


Download der Episode

RR040 – Hitchcock – Rope

Mit Hitchcocks Kammerspiel betreten wir zum zweiten Mal nach Lifeboat ungewöhnliche Pfade im Schaffen des Meisters. Der Fokus liegt hier fast ausschließlich auf den Schauspielern, die in einem über den kompletten Film gleichbleibenden Setting beweisen müssen, das sie die Geschichte transportieren können. Funktioniert die Umsetzung des Bühnenstückes vor der Kamera und zum ersten Mal auch in Farbe?

Originaltitel: Rope
Alternativer Titel: Cocktail für eine Leiche
Veröffentlichungsjahr: 1948
Produktionsland: USA
Länge: 80 min
Regie: Alfred Hitchcock
Darsteller: James Stewart (Rupert Cadell), John Dall (Brandon Shaw), Farley Granger (Phillip Morgan), Joan Chandler (Janet Walker), Douglas Dick (Kenneth Lawrence), Edith Evanson (Mrs. Wilson), Sir Cedric Hardwicke (Mr. Henry Kentley), Constance Collier (Mrs. Anita Atwater)


Download der Episode

RR039 – 100 Jahre Film – 1939 – The Rules of the Game

Bei seiner Premiere wurden Kinositze zerstört und ein Mann versuchte sogar das Kino anzuzünden, so groß war die Empörung 1939 beim französischen Publikum. Werden Wolfgang und Stefan in ähnliche Gewaltausbrüche abgleiten oder gesellen sie sich vielmehr zur allgemeinen Meinung der heutigen Kritiker und erheben Jean Renoirs kontroversen Film über die französische Bourgeoisie im Umbruch zum 2. Weltkrieg zum Meisterwerk?

Originaltitel: La Règle du jeu
Alternativer Titel: The Rules of the Game, Die Spielregel
Veröffentlichungsjahr: 1939
Produktionsland: Frankreich
Länge: 106 min
Regie: Jean Renoir
Hauptdarsteller: Roland Toutain (André Jurieux), Jean Renoir (Octave), Marcel Dalio (Robert de la Chesnaye), Nora Gregor (Christine de la Chesnaye), Mila Parély (Geneviève de Marras), Paulette Dubost (Lisette), Gaston Modot (Edouard Schumacher), Julien Carette (Marceau)


Download der Episode

RR038 – 100 Jahre Film – 1938 – Bringing Up Baby

Die Screwball Comedy ist ein wichtiger Bestandteil der amerikanischen Filmlandschaft der 30er und 40er Jahre. Stellvertretend dafür picken wir uns den mit dem Leoparden aus der Masse heraus. Kann Cary Grant auch lustig und was hat Katharine Hepburn auf dem Kasten? Ein bisschen leichte Kost für zwischendurch kommt uns gerade recht.

Originaltitel: Bringing Up Baby
Alternativer Titel: Leoparden küßt man nicht
Veröffentlichungsjahr: 1938
Produktionsland: USA
Länge: 102 min
Regie: Howard Hawks
Hauptdarsteller: Cary Grant (Dr. David Huxley), Katharine Hepburn (Susan Vance), Nissa (Baby)


Download der Episode

RR037 – 100 Jahre Film – 1937 – La Grande Illusion

Der erste der beiden angeblichen Meisterwerke des Franzosen Jean Renoir, die uns hier im 100 Jahre Film Marathon begegnen werden. Das Label Anti-Kriegsfilm ist meistens mit Vorsicht zu genießen. Um so mehr sind wir gespannt, ob hier eines der seltenen Exemplare vorliegt, die sich zurecht so nennen dürfen.

Originaltitel: La Grande Illusion
Alternative Titel: Grand Illusion, Die große Illusion
Veröffentlichungsjahr: 1937
Produktionsland: Frankreich
Länge: 114 min
Regie: Jean Renoir
Hauptdarsteller: Jean Gabin (Lieutenant Maréchal), Pierre Fresnay (Captain de Boeldieu), Marcel Dalio (Lieutenant Rosenthal), Erich von Stroheim (Captain von Rauffenstein), Dita Parlo (Elsa)


Download der Episode